Der Kundenstopper macht die Kunden aufmerksam







von: carmen

Anzeige

Als Besitzer eines Restaurants oder Geschäfts in einer belebten Einkaufsstraße muss man sich täglich dem Kampf um Kunden stellen. Meist gibt es mindestens ein Unternehmen in unmittelbarer Nähe, welches die gleichen Produkte oder Dienstleistungen bietet und gegen das man sich jeden Tag erneut behaupten muss. Das bedeutet, man muss direkt vor der Tür intensiv Werbung machen.

Die Wahl fällt dabei oft auf Kundenstopper. Sie haben ihren Namen nicht von ungefähr. Sie sind groß und unübersehbar und sorgen dafür, dass die Menschen anhalten, also stoppen. Natürlich gelingt dies nicht bei jedem, der vorübergeht. Manch einer hat wirklich keinen Bedarf, ein Anderer hat in diesem Moment kein Bedarf und der Nächste ist einfach immun, weil stets Werbung auf uns Menschen einprasselt. Trotzdem tut der Kundenstopper gute Dienste. Er erregt Aufmerksamkeit und es wird einige geben, die aufgrund der Informationen des Kundenstoppers das Geschäft betreten. Ein Kundenstopper lässt sich sehr individuell nutzen. In der Regel besteht er aus einem Klapprahmen, in welchem man jeden Tag aufs Neue wichtige Informationen einbringen kann. Je nach Ausführung ist der Kundenstopper vorne und hinten verwendbar oder man kann sogar dreiseitig Werbung anbringen. Jede Seite ist getrennt von der anderen nutzbar. So kann man auf jeder Seite eine andere Information kundgeben. Auf der einen Seite kann man beispielsweise ein heutiges Sonderangebot präsentieren und auf der anderen Seite die Öffnungszeiten oder ein in Kürze zu erwartendes Event.

Tags:







Category: Business | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.