Das Übersetzen von Urkunden erledigt in der Regel ein Diplom-Fachübersetzer







von: grape

Anzeige

Das Übersetzen von Urkunden ist in der Regel keine einfache Angelegenheit, dafür benötigt es einen Urkundenübersetzer. Dabei handelt es sich um einen Sprachmittler der fremdsprachige Urkunden übersetzen kann. Dieser muss dabei mit einer Unterschrift bezeugen können, dass der fremdsprachige Text der Urkunde korrekt und vollständig übersetzt wurde. Ein Urkundenübersetzer ist ein Fachübersetzer, der Übersetzung von Urkunden oder von Verträgen erledigt. Generell werden derartige, professionelle Übersetzer durch das Landgericht bestellt. Dabei stellt der Präsident des Landgerichts den Antrag und beeidigt den betreffenden Übersetzer.

Viele werden sich nun denken, dass die Sprache, die im Gericht eingesetzt wird, die Sprache des Landes sein muss, das ist aber nicht immer so. Aus diesem Grund gibt es Urkundenübersetzer, die die fremdsprachige Urkunde ins Deutsche übersetzen. Der Urkundenübersetzer muss dabei auch beachten, um welche Art von Urkunde es sich handelt, ob es beispielsweise eine private oder öffentliche Urkunde ist, die übersetzt werden muss. Öffentliche Urkunden können zum Beispiel Mahnbescheide oder Gerichtsurteile sein. Bei privaten Urkunden hingegen handelt es sich beispielsweise um Unterlagen zur Eheschließung oder zum Kauf eines Grundstückes.

Wenn ein derartiger Fachübersetzer öffentlich bestellt wird, so kann dieser seinen Stempel auf den betreffenden Urkunden anbringen. Ein solcher Stempel beinhaltet den Namen, den akademischen Grad und den Titel des Übersetzers. Der Urkundenübersetzer erhält in der Regel zwischen 1,00 und 2,50 Euro + Mwst. je Zeile. Abhängig ist dieser Preis vom Schwierigkeitsgrad der Sprache sowie vom Umfang des zu übersetzenden Textes. Jener Preis ist gerechtfertigt, denn ein Urkundenübersetzer muss sehr genau arbeiten. Die Qualität des zu übersetzenden Textes muss hochwertig sein, denn es kommt nahezu auf jeden Buchstaben und jedes Wort an das übersetzt werden muss.

Bei einem Urkundenübersetzer handelt es sich in der Regel um einen Diplomübersetzer, der zudem amtlich vereidigt wurde. Wer sich für jenen Beruf interessiert, der kann einen Studiengang zum Diplom-Übersetzer oder zum Diplom-Fachübersetzer, auf der Universität oder auf einer Fachhochschule absolvieren.

Tags:







Category: Business | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.