Das traditionelle China – Chinareisen nach Xi’An





von: VolkerRost

Anzeige

Das traditionelle China – Chinareisen nach Xi’An

Xi’An ist den meisten Chinareisenden ein Begriff, denn ganz in der Nähe befindet sich die Terrakotta Armee, die zu den Wahrzeichen Chinas zählt. Chinareisen nach Xi’An kann man daher auch durchaus als Bildungsreisen bezeichnen. Aber Xi’An hat nicht nur die Terrakotta Armee zu bieten, sondern auch viele andere Sehenswürdigkeiten mit geschichtlichem Hintergrund. Es gibt sehr viele Hotels und Hostels in der Stadt. Um möglichst zentrumsnah günstig zu übernachten sollte man online buchen. Auf Seiten wie zum Beispiel www.fernost-entdecken.de kann man Reisen und Unterkünfte günstig buchen.

Chinareisen zur Terrakotta Armee buchen

Die Terrakotta Armee befindet sich auf einem riesigen Gelände. Nicht nur die Tonkrieger selbst sind hier ausgestellt, sondern auch Fundstücke aus verschiedenen Epochen. Die Tonkrieger sollten die chinesischen Kaiser im Jenseits beschützen. Bis heute werden immer wieder neue Funde gemacht. Mittlerweile weiß man sogar, dass sie früher bunt bemalt waren. Eine Reise zur Terrakotta Armee sollte man mit einer Reisegruppe buchen. So erfährt man viele Details und sieht die meisten Sehenswürdigkeiten auf dem Gelände.

Chinareise – Stadtmauer und die Große Wildganspagode

Die Stadtmauer Xi’Ans ist vollständig intakt und man kann zu Fuß oder auf dem Rad auf ihr die ganze Innenstadt umrunden. Von hier aus hat man den schönsten Blick auf die Große Wildganspagode. Sie ist eine der schönsten und größten Pagoden Chinas. Der Aufstieg ist relativ beschwerlich, aber der Ausblick ist wunderschön. Die detailgetreuen Verzierungen im Inneren der Pagode suchen ihresgleichen. Im Inneren der Pagode fühlt man sich leicht in die Glanzzeiten des Reichs der Mitte zurückversetzt.

Chinareisen – die Große Moschee und das muslimische Viertel

Xi’An gilt als eine Hochburg des Islams innerhalb Chinas. Daher ist das muslimische Viertel ein Muss beim Besuch in der Stadt. Hier findet man typisch muslimische Speisen und andere Waren. Ein Essen im Viertel sollte man keinesfalls auslassen. Auch die Große Moschee mit ihrem typisch chinesischen Einschlag ist ein echtes Erlebnis. Das Viertel hat viele, kleine, enge Gassen in denen man sich leicht verlaufen kann. Ein Stadtplan oder ein Reiseführer sind ein absolutes Muss! Xi’An ist ein im Herzen traditionell gebliebene chinesische Stadt und man sollte sie nicht nur wegen der Terrakotta Armee besuchen. Während der Chinareisen sollte man sie keineswegs auslassen.

Tags: , ,







Category: Reisen | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.