Das Logistikrecht regelt Gütertransporte







von: Walchner

Anzeige

Warentransporte fallen in vielen Unternehmen an, vor allem in solchen, die in der Produktion tätig sind. Das Import- und Exportgeschäft blüht, sodass auch internationaler Güterverkehr tagtäglich unterwegs ist – sei es per LKW, Zug, Schiff oder Flugzeug. Viele Unternehmen lassen sich daher in Sachen Logistikrecht von einer Kanzlei beraten. Dies ist sinnvoll, um die Transporte gemäß den gesetzlichen Regelungen auszuführen. Vor allem, wenn Gütertransporte die nationalen Grenzen überschreiten, wird es oftmals schwierig, den Überblick über alle Bestimmungen und Gesetze des Frachtrechts zu behalten. Das Frachtrecht ist Teil des Handelsgesetzes und besteht aus 43 Paragrafen. Wenn man bedenkt, dass in anderen Ländern teilweise andere Gesetze gelten, ist es verständlich, dass Unternehmen die Hilfe von Anwälten in Anspruch nehmen, die sich auf dieses Gebiet spezialisiert haben. Es gibt jedoch auch Punkte, in denen die deutschen Gesetze mit denen der anderen EU-Länder konform sind. Diese hat die deutsche Regierung angepasst, um die Kompatibilität mit dem Logistikrecht anderer Länder zu gewährleisten. Diese betreffen den Luft-, Eisenbahn- und Straßengüterverkehr, der die nationalen Grenzen überschreitet.
Grundsätzlich kommt immer ein Logistikvertrag zustande, sobald Güter von einem Ort zum anderen transportiert werden. Dieser Vertrag besteht zwischen dem Absender der Ware und dem Frachtführer, also beispielsweise dem Fahrer des LKW, der die Transportfahrten unternimmt und bedarf keiner bestimmten Form. Ein Frachtbrief hingegen ist nicht zwingend erforderlich, wird aber ausgestellt, wenn dies vom Frachtführer gewünscht wird. Der Vertrag regelt natürlich unter anderem die Gebühren, die der Absender der Güter für den Transport zu entrichten hat. Nur in seltenen Fällen zahlt diese Gebühren der Empfänger – nämlich dann, wenn es sich um eine Nachnahmesendung handelt.
Kanzleien, die in diesem Bereich beratend tätig sind, können auch bei Sonderfällen wie dem Transport mittels Gefahrgut LKW behilflich sein. Hier gibt es noch mehr und noch strengere Bestimmungen, die den Transport regeln. Für Unternehmen jeder Größe ist es also sinnvoll, einen kompetenten Anwalt an ihrer Seite zu haben, der sie im Bereich des Transportrechts unterstützt.

Tags: , ,







Category: Verschiedenes | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.