Das eigene Haus finanzieren – Einfach zum Traumhaus







von: StefanUrs

Die eigenen vier Wände stellen noch immer den Traum vieler Deutscher dar. Kein Wunder: Unabhängig von Mietzahlungen zu sein, den eigenen Wohnbereich ohne Einschränkungen frei gestalten zu können und zusätzlich zur persönlichen Altersvorsorge beitragen – ein Eigenheim hat viele Vorteile. Im Normalfall ist für den Kauf oder Erwerb eines Hauses oder einer Eigentumswohnung jedoch ein Darlehen oder eine andere Form der Finanzierung notwendig. Wenn Sie Ihr Haus finanzieren wollen, gibt es einiges zu bedenken.

 

Hausfinanzierung an finanzielle Möglichkeiten anpassen

 

Günstige Immobilienkredite sind in Zeiten der Niedrigzinsphase problemlos zu haben. Allerdings gibt es auch hier erhebliche Preisunterschiede. Wer eine Baufinanzierung plant, sollte daher zuerst den möglichen Eigenkapitalanteil überprüfen. Umso höher dieser ist, umso bessere Konditionen lassen sich beim Haus finanzieren vereinbaren. Dann gilt es die Darlehenssumme festzulegen. Dabei sollte nicht nur vom Preis des Hauses ausgegangen werden, auch zusätzliche Kosten und andere finanzielle Belastungen sollten bei der Berechnung der Kreditsumme berücksichtigt werden. Bei der Auswahl des geeigneten Anbieters, um ein Haus zu finanzieren hilft zuerst der Vergleich der Bauzinsen.

Zinsbindung sichert dauerhaft günstige Zinsen

Der Zinssatz entscheidet jedoch nicht allein über die Kosten, die im Laufe der Zeit durch den Kredit anfallen. Auch Verwaltungsgebühren und andere Kosten sind ein wichtiges Kriterium bei der Kreditsuche. Gerade in der jetzigen Niedrigzinsphase lohnt es sich, eine möglichst lange Zinsbindung zu vereinbaren, um auch dauerhaft von den günstigen Konditionen profitieren zu können.

Laufzeit und Tilgung – Sorgfältige Berechnung erspart späteren Ärger

Im nächsten Schritt muss die Laufzeit bzw. die Tilgungsrate bestimmt werden. Umso schneller Sie den Kredit zurückzahlen können, umso günstiger ist es für Sie, da so weniger Zinsen anfallen. Kalkulieren Sie jedoch die Tilgungsrate genau – ist sie zu hoch, übernehmen Sie sich unter Umständen sonst finanziell. Erkundigen Sie sich auch, ob bei einer Sondertilgung zusätzliche Kosten anfallen. Oft ergibt sich im Laufe der Laufzeit die Möglichkeit einer zusätzlichen Tilgung. Diese lohnt sich jedoch in der Regel nur, wenn Sie nicht extra dafür bezahlen müssen.

Tags: , ,







Category: Versicherung | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.