Craps – ein tolles Spiel







von: Noergichen

Anzeige

Craps ist noch nicht so bekannt, wie zum Beispiel Roulette oder Blackjack. Vielen Menschen sagt dieses Spiel überhaupt nichts und sie wissen auch gar nicht wie es genau funktioniert.

Craps ist ein Würfelspiel, welches in Casinos an einem Tisch gespielt wird mit insgesamt 2 Würfeln, sodass maximal die Würfelaugenzahl 12 erscheinen kann. Es beginnt damit, dass ein Spieler einen Betrag setzt, und die anderen Spieler dagegen setzen. Der Shooter, also der Spieler, würfelt. Wenn er die 7 oder die 11 gewürfelt hat, hat er sofort gewonnen und erhält alles. Dagegen sind die 2, 3 und die 12 die Craps und bei denen verliert er alles ,wenn er sie gleich bei dem ersten Mal würfelt. Hat er aber die anderen Augenzahlen, die jetzt nicht erwähnt wurden, gewürfelt, so muss er ein weiteres Mal würfeln, bis er einer der erwähnten Zahlen gewürfelt hat und somit entschieden wurde, ob er Gewinner oder Verlierer dieser Runde ist. Würfelt er in der zweiten Runde die Augenzahl, welche er in der ersten Runde schon einmal gewürfelt hat, gewinnt er. In der zweiten Runde gilt: Würfelt er die Sieben, so hat der Shooter nicht gewonnen sondern verloren. Wenn der Shooter gewinnt, muss er die Würfel nicht abgeben, sondern darf eine weiteres Mal würfeln, eben bis er verliert. Dieses Spiel ist nicht sehr schwer und leicht zu erklären für Neueinsteiger. Es macht Spaß und wenn man etwas Glück hat, dann kann man sogar den einen oder anderen kleinen Betrag gewinnen. Es lohnt sich dieses Spiel mal seinen Freunden vorzuschlagen.







Category: Spiele | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.