Bol – Bekannter Kroatischer Urlaubsort an der Adriaküste







von: MichaelN

Ein Urlaub in Kroatien wird immer beliebter. Durch den steigenden Standart in Kroatien, der immer mehr dem „EU-Niveau“ ähnelt, ist Kroatien eine gute Alternative zu anderen Urlaubsländern. So ist das Land gut erschlossen und schnell per Auto oder Flugzeug zu erreichen. Letztere Einreisevariante ist jedoch nur zu empfehlen, falls man keine Ausflüge oder Touren in die Umgebung unternehmen möchte, sondern nur den Strand genießen will.

Doch nun zum Ort Bol selbst: Er ist in Zentraldalmatien gelegen und hat etwa 1700 Einwohner. Er wurde erstmals 1475 in einer Schenkungsurkunde erwähnt. Durch die Insellage blieb er im Jugoslawienkrieg größtenteils von Kämpfen verschohnt.

Bol ist mittlerweile ein bekannter Touristenort und auf der Insel Brac gelegen. Die Insel Brac ist im Süden Kroatiens gelegen. Durch die Lage am Meer gibt es verschiedenste Freizeitaktivitäten. So kann man unter anderem in der örtlichen Tauchbasis einen oder mehrere Tauchgänge buchen oder natürlich einen Tauchkurs belegen. Aber auch (Kite-)surfer oder Schnorchler kommen auf ihre Kosten. Selbstverständlich ist es auch möglich, ganz normal zu baden.

Der Ort bietet mehrere Sehenswürdigkeiten, darunter der Fischerhafen im Ort selbst sowie ein altes Dominikanerkloster. Dieses befindet sich am östlichen Rand von Bol und beherbergt ein Museum, dass sowohl kunst-, als auch kulturgeschichtliche Ausstellungsstücke aus der Geschichte des Ortes ausstellt. Ebenfalls sehenswert ist die Landzunge „Zlatni Rat“, auf Deutsch „Goldenes Horn“. Diese Landzunge wechselt je nach Wind- und Strömung ihre Position, außerdem finden sich hier Überreste eines alten römischen Gebäudes, eines Gutshofes.

Falls man sich näher über Bol informieren möchte, kann man dies auf der Webseite traveladriatic.net tun. Die Webseite liefert nicht nur Informationen und Tipps zu Hotels, sondern hält auch andere Informationen, wie zum Beispiel Ausflugtipps bereit.

Achja: Wer per Auto anreist, sollte sich auf eine serpentinenreiche Straße einstellen. Diese ist nämlich die einzigste Verbindung nach Bol per Festland.







Category: Reisen | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.