Bei Problemen ein Familiencoaching beantragen





von: martinw

Anzeige

Unter [wpseo]Coaching [/wpseo]wird ursprünglich eine besondere Art der Beratung für Menschen mit Managementaufgaben verstanden. Im Brennpunkt der Beratung steht die Klärung und Bewältigung von beruflichen, insbesondere Führungsforderungen. Die womöglich bekannteste Form des Coachings ist infolgedessen das Einzel-Coaching für Manager.

Coaching ist andauernd eine Zusammensetzung aus maßgeschneiderter, unterstützender Problembewältigung, Beratung und Begleitung. Grundvoraussetzungen sind Freiwilligkeit und Zuversicht.
Die inhaltliche Verantwortung für den Problemlöseprozess verbleibt bei dem Coachee. Der Coach ist nur Profi im Sinne einer methodisch wirksamen Prozessbegleitung. Die Person und dessen Ressourcen stehen im Blickpunkt. Diese gilt es zu verstehen und konsequent zielgerichtet zu verwenden.

Fachkundiges Coaching wird in den zurück liegenden Jahren verstärkt nachgefragt.

Ein Markt, der von Wachstum bestimmt ist, ist das Coaching für die Lehre. Aufgrund weniger Schüler und auf Grund eines anstehenden Fachkräftemangels wird die Ausbildung in Zukunft eine der wesentlichsten Strategien für den Unternehmenstriumph sein.
Wirksames Ausbildungscoaching und Ausbildungsmanagement umfasst vor allem Rubriken wie Beratung bei der Gewinnung und Auswahl von Azubis, Unterstützung entsprechend der Aus- und Weiterbildung der betrieblichen Ausbildner, maßgeschneiderte Lernförderung und Begleitung von Auszubildenden, Vermittlung bei Streitigkeiten unter Ausbildungspersonal und Auszubildenden, Änderung von zuversichtlichen Ausbildungsplänen.

Auch die Fragen und Probleme in puncto „Leben und Lernen“ in Familie und Bildungsstätte nehmen zu: Lernschwierigkeiten und Schulprobleme des Nachwuchs, Ängste vor Klassenarbeiten, Motivationsmangel, Kontaktstörungen zu Klassenkameraden, Probleme mit Grenzen, Ablösung der Jungen Erwachsenen aus dem Elternhaus, Störungen der familialen Verständigung, Beziehungsprobleme des Elternpaares, Gewichtung Privatbereich/Job („life-work-balance“)…

Familiäre Schwierigkeiten aus dem Weg schaffen

Es besteht ein erhöhter Beratungsbedarf, um die Weichen frisch zu stellen und zusätzliche Lösungsansätze zu bemerken und zu nutzen. Coaching für die Familie[wpseo][/wpseo] und Familienberatung sind hierbei wichtige Interventionsformen: Bei entstehenden Problemen und Auseinandersetzungen wird eine gemeinsame familiale Entwicklung unterstützt und die Familie begleitet und unterstützt, spielend und befreit das Richtige zu tun.

Innerhalb der verschiedenen Coaching- und Beratungsentwicklungen erfreuen sich die systemische Beratung und das systemische Coaching wachsender Bekanntheit, ebenso wie bei Coachs und Beratern als auch bei Klienten. In der systemischen Beratung und dem systemischen Coaching wird in erster Linie gesamtheitlich gearbeitet. Das heißt zum einen, dass beide Interventionsformen Prozesse sind, die üblicherweise aus Auftragsklärung, Problemdefinition, Zielvereinbarung und Lösungserarbeitung, bis hin zur Bildung gesamt konkreter Maßnahmen vorliegen. Das heißt aber ebenso, dass – je nach Arbeitsauftrag – das private, familiäre, schulische und /oder berufliche Umfeld eines Kunden konsequent involviert wird. Die Problemlösefähigkeit des Klienten ist ständig Ausgangspunkt UND Zielsetzung zugleich jeder systemischen Beratung und jedes systemischen Coachings.

www.susanne-mungenast.de

Tags:







Category: Familie | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.