Bei einer Heirat oder Scheidung im Ausland sollte auch das rechtliche Kleingedruckte nicht vergessen werden







von: caro_bloggt

Anzeige

Eine Heirat im Ausland dürfte für Viele sehr reizvoll sein. Was könnte romantischer sein, als dich das Ja-Wort in Venedig oder auf den Bahamas zu geben? Aber die Romantik ist es nicht alleine, weshalb manche Paare im Ausland heiraten, denn nicht selten liegt der Grund darin, dass das Ganze möglichst schnell und unkompliziert über die Bühne gehen soll. Schließlich werden aber Hochzeiten im Ausland abgehalten, weil es nun mal gar nicht anders geht – zum Beispiel, wenn einer oder sogar beide Partner für längere Zeit an ihren ausländischen Aufenthaltsort gebunden sind und das Heiraten nicht auf die lange Bank geschoben werden soll.

Aber wie auch immer der Beweggrund sein mag, und dies gilt übrigens genauso für eine Scheidung im Ausland, man sollte sich schon vorher mit den rechtlichen Gegebenheiten auseinandersetzen, denn schließlich soll das Heiraten im Ausland bzw. die Auslandsscheidung auch anschließend in der Heimat anerkannt werden. Gründliche Informationen sind also gefragt; diese lohnen sich aber für viele Scheidungswillige alleine deshalb, weil sich so manches ausländisches Land als ein wahres Scheidungsparadies entpuppt, in dem die Trennung von seinem Ehepartner sich finanziell weitaus günstiger auswirken kann als hierzulande.

Carola Schmitz carola_schmitz@freenet.de

Tags: , , ,







Category: Allgemein | RSS 2.0 | Give a Comment | trackback