Günstiges Autoleasing







von: grape

Anzeige

Günstiges Autoleasing: Augenmerk auf die Laufzeit legen!
Wem das nötige Bargeld fehlt, um sich den Traum von einem eigenen Wagen zu erfüllen, dem bleiben zwei Möglichkeiten offen: Das Fahrzeug mittels Kredit zu bezahlen oder Autos zu leasen. Bei beiden Varianten verpflichtet man sich monatliche Zahlungen zu leisten, um die Raten zu tilgen. Dies bedeutet in beiden Fällen, dass man sich im Klaren sein muss, ob das Einkommen ausreicht, um dies zu bewerkstelligen. Wenn man Autos leasen möchte, benötigt man weniger Geld, da die Raten hier niedriger ausfallen. Dies ist einer der Gründe, warum sich viele für das Leasing entscheiden.

Hinsichtlich von Wohnungen ist es heutzutage selbstverständlich, ein Mietverhältnis einzugehen, wenn man sich kein Eigenheim finanzieren kann. Auch hier bestände für die meisten die Möglichkeit, sich mittels eines Kredites eine Wohnung oder ein Haus zu kaufen. Da dieses Risiko nicht jeder eingehen kann oder möchte, werden Mietverträge abgeschlossen. Und man fühlt sich in einer Mietwohnung meist gleich zu Hause wie in einer Eigentumswohnung. Doch auch hier könnte man anmerken, dass man Geld verschwendet. Viele werden einwenden, dass sie so jedoch viel unbeschwerter leben, als mit der Angst in die Schuldenfalle zu tappen, und vielleicht am Ende alles zu verlieren. Ob Kredit oder Leasing die richtige Wahl ist, kann nur individuell entschieden werden. Wer Autos leasen möchte, muss wissen, dass es zwischen einem Leasing- und einem Mietvertrag Unterschiede gibt.

Beispielsweise ist ein Mietabkommen jederzeit kündbar. Wenn man die angesetzte Kündigungsfrist beachtet, erwarten einen keinerlei Einbußen. Ein Leasingvertrag ist allerdings an eine festgelegte Laufzeit gebunden. Hier kann man nicht einfach so aussteigen, wenn man das Auto nicht mehr möchte, oder wenn einem die Leasingraten doch zu hoch vorkommen. Es ist schon gesetzlich festgelegt, dass ein Leasingnehmer den Vertrag vorzeitig beenden kann. Er ist dann jedoch verpflichtet völlig auf die Forderungen des Leasinggebers einzugehen. Diese Schadensersatzforderungen fallen auf Kosten des Kunden und sind meistens ziemlich happig. Von daher ist der Entschluss, Autos zu leasen, nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

Tags: , , ,







Category: Auto | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.