Autogas – lieber sparen und die Umwelt schonen







von: Lunaspirit

Anzeige

Spritpreise, Umweltverschmutzung – es gibt heute vieles, über das man sich ärgert oder über das man sich Gedanken machen sollte. An der Tankstelle wünscht man sich heute nur noch eine Zeitmaschine um in die Zeiten zurückkehren zu können, wo der Sprit noch erschwinglich war. Leider ist das ja nicht wirklich möglich. Aber es gibt dennoch eine Möglichkeit, sich wie in der guten alten Zeit zu fühlen. Das Zauberwort ist hier Autogas.

Durch die steuerliche Begünstigung, die noch bis mindestens 2018 garantiert ist, kostet Autogas gerade einmal die Hälfte von dem, was Sprit kostet. Ob man pro Liter 10 Cent oder 65 Cent an Steuern zahlt, das ist schon ein großer Unterschied. Daher ist die Umrüstung auf Autogas für viele Autofahrer eine echte Alternative. Gerade wer viel fährt kann von dieser Umrüstung sehr profitieren. Auch vom preislichen her ist eine Umrüstung relativ günstig, je nach Automodell kann man eine solche Umrüstung bereits ab 1500 Euro bekommen. Und in einem bis zwei Jahren hat sich die Umrüstung bereits amortisiert. Eine Autogasanlage wird zusätzlich zur herkömmlichen Anlage eingebaut. Dies geschieht mit Hilfe von Radmuldentanks, die wenig Platz im Fahrzeug wegnehmen. Auch ein Kraftstoffwahlschalter wird eingebaut, mit dessen Hilfe man die Wahl hat, ob man auf Autogas oder lieber auf Benzin fahren möchte. Wenn die Anlage eingebaut ist benötigt man nur noch ein Abgasgutachten, da die Anlage natürlich beim TÜV eingetragen werden muss. Jede Werkstatt, die das Fahrzeug umrüstet, wird dafür sorgen. Und schon kann das Sparen beginnen.

by Lunaspirit (kurenundwellness[at]web.de)

Tags: , , ,







Category: Auto | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.