Auf eigenen Beinen stehen





von: grape

Anzeige

Irgendwann wird es für die meisten Menschen Zeit, das elterliche Zuhause zu verlassen und sozusagen flügge zu werden. Die erste Wohnung oder das erste WG-Zimmer werden gesucht, vielleicht das erste Auto gekauft, meist aber zumindest ein Fahrrad, und man beginnt eine berufliche oder universitäre Ausbildung. Das ist eine spannende Lebensphase, in der scheinbar permanent immer neue Dinge passieren und die vor allem als eine Befreiung von den elterlichen Vorschriften und Normen empfunden wird. All das ist gut so und soll auf jeden Fall viel Spaß machen und neue Erfahrungen bringen, doch damit diese auch positiv bleiben, darf man bei aller Euphorie nicht auf wichtige administrative und praktische Dinge vergessen. Dazu gehört auch, dass man in allen wichtigen Bereichen des neuen Lebens über einen guten, oder zumindest ausreichenden, Versicherungsschutz verfügt.

Dieser sollte zumindest eine Haushaltsversicherung, die alle eventuellen Probleme und potentiellen Schadensfälle, wie etwa eine ausgelaufene Waschmaschine oder einen kleinen Küchenbrand, abdecken sollte, damit man nicht schon in der ersten eigenen Wohnung Unsummen in die Reparatur und Restauration stecken muss, weil man einmal unvorsichtig war. Außerdem setzen viele seriöse Vermieter den Abschluss einer Haushaltsversicherung voraus, damit sie einem die Wohnung überhaupt vermieten. Aber auch das Auto muss gegebenenfalls versichert werden, und das kann bei jungen und unerfahrenen Fahrern, besonders männlichen, durchaus eine kostspielige Angelegenheit sein. Und wer kein Auto, dafür aber ein Fahrrad besitzt, der möchte dies womöglich auch versichern, gerade in Städten, in denen Fahrraddiebstahl besonders häufig vorkommt und wenn das Rad vielleicht auch ein bisschen teurer war.

Um sich auch als junger und unerfahrener Mensch im Dickicht der Versicherungsangebote gut orientieren zu können und das passende Angebot für die eigenen Bedürfnisse zu finden, bieten sich im Internet sogenannte Vergleichsrechner an, wie man ihn etwa auch auf www.versicherungsvergleich-österreich.at findet. So kann man mit wenigen Klicks leistbare und trotzdem qualitativ hochwertige Angebote ermitteln.

Tags:







Category: Versicherung | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.