Alfahosting Kosten







von: napfgreiff

Anzeige

Alfahosting Kosten – Viel Leistung zu niedrigem Preis

alfahosting-kostenWer auf der Suche nach einem guten Webhoster zu niedrigem Preis ist, wird definitiv über die beeindruckenden [wpseo]Alfahosting Kosten [/wpseo]stolpern und sich dort fragen, ob das tatsächlich möglich sein kann. 79 Cent für ein Webhostingpaket? Kann das überhaupt etwas taugen, oder ist das nur ein Lockangebot mit wenig Leistung.

Im Fordergrund sollte hier tatsächlich die Frage stehen was denn gesucht wird? Möchte man eine erweiterte Version von Facebook hosten, oder hat man lediglich Interesse an einer digitalen Visitenkarte im Internet? Wenn man der Geschäftsmann ist, der nur eine 3-Seitige Internetpräsenz haben möchte, dann wird im Prinzip fast jedes Webhosting-Paket genügen. Besonders in diesem Segment, sind die Alfahosting Kosten enorm gering, denn für besagte 79 Cent im Monat erhält man hier bereits das Paket namens Visitenkarte. Eben exakt für den Fall, dass man eine erweiterte Visitenkarte im World Wide Web besitzen möchte. Hier erhält der User eine Top Level Domain und kann sich sogar bis zu 100 Sobdomains anlegen. Der Speicherplatz auf dem server beläuft sich auf 50 MB, die ohne weiteres reichen um eine Visitenkarte online zu stellen. Hier kann man sogar noch ein großes Aufgebot an Bildern online stellen ohne in Platznot zu geraten. Um diese 50 Megabyte Webspace zum User zu transportieren, bekommt man ein Traffic-Limit von 10GB / Monat eingeräumt, welches ebenso völlig ausreichend ist. Die Anzahl der FTP-Zugänge beläuft sich auf 4, wodurch man bei mangelndem Know-How einem Bekannten einen FTP-Zugang einrichten kann, um sich Hilfe einzuholen. Da es sich tatsächlich nur um eine Visitenkarte für ein Individuum handeln sollte bzw. dafür gedacht ist, steht auch nur ein einzelnes Emailpostfach zur Verfügung. Das sollte aber von der Leistung her und bei diesen niedrigen Alfahosting Kosten gerechtfertigt sein. Optional kann man sich einen HP-Baukasten hinzubuchen, der allerdings nochmal einen kleinen Aufpreis bedeuten würde. Eine Einrichtungsgebühr wird nicht erhoben! Zusätzlich es es auch noch möglich sich eine Gutschrift in Höhe von 1-3 Monatsbeiträgen zu verdienen, indem man eine existierende Domain zu Alfahosting übertragen lässt.

Dass man mit dem Paket „Visitenkarte“ bei Alfahosting Kosten sparen kann, steht somit außer Frage. Einige Schwächen hat dieses Paket allerdings auch. Man sollte nicht erwarten bei dem Umgang mit diesem Paket die Macht über Perl, Python, Ruby, CGI und / oder die DNS Verwaltung zu haben. Dafür müsste man preislich aufstocken und zum Powerpaket greifen, welches monatlich 1,99 Euro kostet. Auch hier tritt Alfahosting Kosten-Arm auf und besticht somit im Gesamt-Eindruck durch guten Service, niedrige Preise und attraktiven Leistungsumfang.







Category: Allgemein | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.